Achtung: Support-Ende für Windows 7 und Server 2008 (R2)

Sie verwenden in Ihrer Praxis, im Unternehmen oder auf Ihrem Privatrechner noch immer Windows 7?
Prinzipiell kann Ihnen das wohl niemand übelnehmen, da Microsoft mit Windows 7 ein gutes und dementsprechend beliebtes Betriebssystem gelungen ist.

Durch das am 14.01.2020 erreichte, offizielle Support-Ende von Windows 7 kann sich das Betriebssystem jedoch zu einer tickenden Zeitbombe entwickeln. Das Gleiche gilt natürlich auch für die Server-Betriebssysteme Microsoft Server 2008 und 2008 R2, welche auch das Support-Ende (EOL) erreicht haben.

Zum einen droht nun durch weiteren Einsatz die steigende Gefahr von Cyber-Angriffen und den daraus resultierenden Folgeschäden.

Zum anderen drohen hohe Strafen für Unternehmen und Freiberufler, denn die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sieht vor, dass bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten der "Stand der Technik" einzuhalten ist. Unternehmen oder auch Ärzte und Anwälte, die personenbezogene Daten verarbeiten und speichern, handeln somit - wenn Sie weiterhin Windows 7 oder Server 2008 / 2008 R2 einsetzen - entgegen der EU-DSGVO und riskieren hohe Bußgelder.

Worauf warten Sie also noch? Schlagen Sie jetzt bei unseren Softwareangeboten zu und wechseln Sie zu neuer, moderner Software.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.