Topseller
1-13125-01-labogaz-gaskartusche LABOGAZ Bunsenbrenner Kartuschen
11,59 € *
Inhalt 3 Stück (3,86 € * / 1 Stück)
1-13124-01-labogaz-bunsenbrenner LABOGAZ Bunsenbrenner
73,79 € * 76,32 € *
Inhalt 1 Stück
Filter schließen
von bis
  •  
1-13125-01-labogaz-gaskartusche LABOGAZ Bunsenbrenner Kartuschen
Labogaz Kartusche Gebrauchsfertige Kartuschen 3 Stück im Pack Pflichthinweise GHS01 - Explosionsgefährlich GHS04 - Gasflasche
11,59 € *
Inhalt 3 Stück (3,86 € * / 1 Stück)

1-13124-01-labogaz-bunsenbrenner LABOGAZ Bunsenbrenner
Labogaz Bunsenbrenner Gebrauchsfertig, ohne Kartusche, mit Regler.
73,79 € * 76,32 € *
Inhalt 1 Stück

Bunsenbrenner kennt wohl jeder und die bildlichen Assoziationen mit Laboren, in denen verschiedene Flüssigkeiten in Glasgefäßen vor sich hinblubbern kommen einem sofort in den Sinn. Genau dort hat der Bunsenbrenner auch seinen Platz: Im Labor. Und auch wenn der Bunsenbrenner nach Wilhelm Bunsen benannt ist schreibt man seine Erfindung Michael Faraday zu, einem englischen Naturforscher.

Jedem Bunsenbrenner zu eigen ist der schwere Fuß, an dem die Zufuhr für das Gas angebracht ist. Ein senkrecht nach oben führendes Stück Rohr, meist mit einer Länge von 15 cm, leitet das Gas weiter nach oben zur Öffnung, die sich regulieren lässt.

Betrieben wird der Bunsenbrenner mit Butan, Erdgas oder Propan. Dazu braucht es extra eine Kartusche, die mit dem entsprechenden gas gefüllt ist und an den Brenner angeschlossen wird.

Eingesetzt wird der Bunsenbrenner in der analytischen Chemie aber auch in der Mikrobiologie. Eine völlig andere Einsatzweise bekommt er in der Molekularküche, die sehr experimentell ist und mit verschiedenen Texturen, Aromen und Temperaturen spielt.

Bunsenbrenner kaufen können Sie für jeden Zweck in unserem Shop.

Bunsenbrenner kennt wohl jeder und die bildlichen Assoziationen mit Laboren, in denen verschiedene Flüssigkeiten in Glasgefäßen vor sich hinblubbern kommen einem sofort in den... mehr erfahren »
Fenster schließen
Unsere Bunsenbrenner eignen sich perfekt für den Einsatz im Labor

Bunsenbrenner kennt wohl jeder und die bildlichen Assoziationen mit Laboren, in denen verschiedene Flüssigkeiten in Glasgefäßen vor sich hinblubbern kommen einem sofort in den Sinn. Genau dort hat der Bunsenbrenner auch seinen Platz: Im Labor. Und auch wenn der Bunsenbrenner nach Wilhelm Bunsen benannt ist schreibt man seine Erfindung Michael Faraday zu, einem englischen Naturforscher.

Jedem Bunsenbrenner zu eigen ist der schwere Fuß, an dem die Zufuhr für das Gas angebracht ist. Ein senkrecht nach oben führendes Stück Rohr, meist mit einer Länge von 15 cm, leitet das Gas weiter nach oben zur Öffnung, die sich regulieren lässt.

Betrieben wird der Bunsenbrenner mit Butan, Erdgas oder Propan. Dazu braucht es extra eine Kartusche, die mit dem entsprechenden gas gefüllt ist und an den Brenner angeschlossen wird.

Eingesetzt wird der Bunsenbrenner in der analytischen Chemie aber auch in der Mikrobiologie. Eine völlig andere Einsatzweise bekommt er in der Molekularküche, die sehr experimentell ist und mit verschiedenen Texturen, Aromen und Temperaturen spielt.

Bunsenbrenner kaufen können Sie für jeden Zweck in unserem Shop.